Jetzt Anmelden

Seminare 2017

Für Termine und Links für 2017 klicken Sie hier:

Seminare 2017 als PDF

Weiter Informationen zu unseren Seminaren

Bestandskundenpflege

Kommunikation - Gesprächsführung – Konfliktmanagement

Mitarbeiter verstehen und motivieren

Telefontraining für den Empfang/Zentrale ( f. M. m. B. )

Telefontraining für den Vertrieb

Büroservice für Menschen mit Behinderungen

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft

Erfolgreicher Umgang mit Belastung und Stress – gesund am Arbeitsplatz

Kunden gewinnen heißt Menschen gewinnen

Kundengewinnung am Telefon

 

 

Bestandskundenpflege

Beschreibung: Die bestehenden Kunden bieten häufig eine ungeahnte Fülle von nicht gehobenen Umsatz- und Ertragspotentialen. Umfragen ergeben immer wieder, dass vielen Kunden das gesamte Leistungsspektrum des Unternehmens nicht bekannt ist. Hier setzt dieses Seminar an.

 

Es geht um die Strukturierung und Verbesserung des Bestandskundenmanagement. Nach einer Analyse der vorhandenen Kundenpotentiale z. B. nach Umsatz und Branche sowie bisherigem Leistungsangebot werden Maßnahmen zur Kundenbindung sowie zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit erarbeitet und praxisnah in Projektpläne überführt. Im letzten Punkt, dem Cross Selling werden Kundenpotentiale aufgedeckt, eine Nutzenargumentation erarbeitet und die Außendarstellung des Unternehmens daran angepasst.

 

Inhalt:

1. Analyse der bestehenden Kundensituation

2. Maßnahmen zur Kundenbindung und Erhöhung der Kundenzufriedenheit

Seminar-Technik:

Nach der Vermittlung theoretischer Grundlagen erfolgen praktische Einzel- und Gruppenarbeiten, die im Anschluss gemeinsam ausgewertet werden.



Kommunikation - Gesprächsführung – Konfliktmanagement

Beschreibung: Das Gefühl, am Arbeitsplatz sehr viel mit Konflikten zu tun zu haben, ist nicht subjektiv.

Themenbereich Zielformulierung

 

Inhalte:
1. Konflikte

Die Teilnehmer erkennen die Entstehung und Wirkung von Konflikten

2. Kommunikationstraining

Die Teilnehmer lernen unterschiedliche Kommunikationsmuster erkennen und kennen Achtsamkeitsübung

3. Konfliktstrategien

4. Übungen zur Sensibilisierung

Ansatz:

Ärger machen immer die anderen. Dabei könnte alles so schön sein und so gut funktionieren. Schließlich macht es niemandem Spaß, sich mit Konflikten, die andere produzieren, am Arbeitsplatz herumzuschlagen. Das frisst einfach zu viel Energie. Das Gefühl, am Arbeitsplatz sehr viel mit Konflikten zu tun zu haben, ist nicht subjektiv. Das belegen auch aktuelle Befragungen. Zum Beispiel brachte eine Umfrage unter Coachs das Ergebnis, dass inzwischen über 70 Prozent der täglichen Energie am Arbeitsplatz dafür investiert werden, andere Mitarbeiter vom eigenen Bereich fern zu halten, sich abzusichern und um Attacken abzuwehren. In der aktuellen wirtschaftlichen Situation und bei dem sehr hohen Konkurrenzdruck, der auf Führungskräften und Mitarbeitern lastet, gewinnt das Thema Konfliktmanagement immer mehr an Bedeutung. Wie erkennt man Konflikte? Wie geht man am besten an die Sache heran? Was kann man konkret tun? Wie verhält man sich am geschicktesten? Wie schafft man es, die Gefühle zu sortieren? Welche Möglichkeiten gibt es, um auf einen konstruktiven Lösungsweg zu gelangen? Welche Strategien gibt es? Manchmal stehen wir uns aber auch einfach selbst im Weg. Ärger machen dann zwar immer noch die anderen, aber zum Teil auch deswegen, weil wir selbst unklare Signale senden und ein innerer Konflikt nach außen hin sichtbar wird. Der zweite Teil des Seminars ist eine Anleitung zum Selbstcoaching. Was man tun, wenn man merkt, dass man selbst ein Teil des Problems geworden ist? Wie geht man in diesem Fall an die Sache heran? Wie kann man zu einer inneren Klarheit und Sicherheit und damit zu einer von anderen wahrnehmbaren äußeren Gelassenheit finden?

 

Technik:

In einer Kennenlernrunde wird das vorhandene Wissen und Anforderungsprofil der Teilnehmer abgefragt, um einen größtmöglichen Nutzen dieses Tages für die Teilnehmer zu erzielen. Nach einer kurzen theoretischen Einleitung erfolgen praktische Gruppenübungen, die im Anschluß gemeinsam ausgewertet werden. Als Trainerin gehe ich während der Übungen in die Gruppensituationen hinein, um dort in Einzelsituationen ggf. zu unterstützen. Dies erfolgt in mehreren über den Tag verteilten Sequenzen. Frau Wolf ist ein praxisorientierter Ansatz wichtig, um die Teilnehmer optimal auf das eigene Erleben vorzubereiten. Besonders in kleinen Gruppen kann sie damit bereits in ein Coaching übergehen.

Zum Anfang der Seminarliste


 

 

Mitarbeiter verstehen und motivieren

Beschreibung: Das Profil einer Führungskraft ähnelt heute mehr dem eines „Coachs und Produktmanagers“, der in der Lage ist, in schwierigen Situationen dem ständig steigenden Zeit- und Leistungsdruck erfolgreich zu begegnen.
Es kommt immer mehr darauf an, sich mit Kollegen und Mitarbeitern zu verständigen, auf die man angewiesen ist und die man anweisen muss. Hierarchischer Druck und autoritäre Führung sind Vergangenheit, vielmehr sind heute Kompetenzen gefragt, die neue Arbeitsweisen erfordern:

Auch andere Tätigkeiten wie Organisieren, Koordinieren, Führen und Problemlösen benötigen angepasste Methoden und Instrumente.

 

Inhalt Tag :

1. Grundlagen der Mitarbeiterführung

2. Strategische und operative Führung

3. Rahmenbedingungen effizienter Führung

4. Effiziente Führungsinstrumente

5. Check-Listen und Planungshilfen

Seminar-Technik:

Nach der Vermittlung theoretischer Grundlagen erfolgen praktische Einzel- und Gruppenübungen, die im Anschluss gemeinsam ausgewertet werden.

Zum Anfang der Seminarliste

 

Telefontraining für den Empfang/Zentrale ( f. M. m. B. )

Beschreibung: Die Teilnehmer/innen werden befähigt, ein verbessertes Verständnis für das Telefonverhalten zu erlernen. Mit Hilfe eines Leitfadens erlernen sie zielführende Kommunikation am Telefon.


Inhalt:

Leitfadenerstellung, Rollenspiele, Videoaufzeichnungen, Mystery-CallingLeistungsumfang: Zwei Seminartage im Abstand von ca. 1-3 Monaten (incl. Mystery-Calling) Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung, Zertifikate, Durchführung und Dokumentation eines Mystery-Callings, Einsatz einer Telefontrainingsanlage als Gegensprechanlage

 

Inhalt Tag 1: Inhalt Tag 2

1. Grundlagen der Telefonkommunikation

3. Übungen

 

4. Wiederholung

5. Stresssituationen

6. Übungen

 

Seminar-Technik:

Nach der Vermittlung theoretischer Grundlagen erfolgen praktische Einzel- und Gruppenübungen, die im Anschluss gemeinsam ausgewertet werden. Die Trainerin: Seit 1999 ist Frau Wolf als Beraterin für Marketing und Vertrieb in der Analyse, Konzeption und Umsetzung im Mittelstand aktiv. Als engagierte und praxisorientierte Trainerin überzeugt Frau Wolf in Kommunikations- und Telefontrainingsseminaren für Dienstleistungs- und Investitionsgüterbranchen. Im Coaching von Führungskräften werden unterschiedliche Methoden des systemischen Ansatzes eingesetzt, um Potentiale aufzudecken und Konflikte zu lösen.

Zum Anfang der Seminarliste



Telefontraining für den Vertrieb

Beschreibung: Mit dem Telefon können Sie die Vertriebsaktivitäten Ihres Unternehmens professionell unterstützen.


Ein zuverlässiger und freundlicher Service am Telefon führt dazu, dass sich Ihre Kunden wohl fühlen und Ihnen auch möglichst lange treu bleiben. Die Situationen reichen von Beratungsanfragen bis hin zu Beschwerden oder Reklamationen. Das Training zielt genau darauf ab, damit Ihre Mitarbeiter im Kundenservice eine überzeugende Leistung bieten. Am Ende erhalten Sie übersichtliche Checklisten für Ihre Servicepraxis.

Inhalte:

Zum Anfang der Seminarliste


 

Büroservice für Menschen mit Behinderungen

Zielgruppe: Interner Post- und Kopierdienst, andere Büroarbeitsplätze
Zielsetzung: Erlernen und Vertiefen von strukturierter Arbeitsweise und Bedeutung der Büroorganisation und Arbeitsplatzorganisation, effizienter Einsatz von Büromaterialien


Inhalt:

1. Tag: (Einsteiger)

Posteingang, Ablage/Archiv, Arbeitsplatz

 

2. Tag: (Fortgeschrittene)

Arbeitsplatzgestaltung, Zwischenablage, Emails/Ablage, Dokumentenordner
Theoretische Inhalte zum Einsatz von Hilfsmitteln im Bürobereich, Hoher Anteil praktischer Übungen mit Kontrolle zur Erstellung von Email und Ablage

Die Teilnehmer/innen bringen Fotos/Kopien vom eigenen Arbeitsplatz mit.


Leistungsumfang: Zwei Seminartage im Abstand von ca. 3 Monaten, Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung, Zertifikate.
Benötigte Materialien: Flip-Chart, Beamer, Trennwände, Diverse Büromaterialien

 

Inhalt Tag1 (Einsteiger):

1. Grundlagen der Büroorganisation

  • Anforderungen an Mitarbeiter/innen
  • Motivation

2. Arbeitsplatzgestaltung

  • Selbstmanagement
  • Posteingang und Postausgang

3. Posteingang

Inhalt Tag 2 (Fortgeschrittene):

4. Archivierung

  • Zwischenablage
  • E-Mail Ablage

5. Dokumentenordner

 

6. Vertiefung der Erkenntnisse aus Tag 1

 

7. E-Mail Kommunikation

Seminar-Technik:
Nach der Vermittlung theoretischer Grundlagen erfolgen praktische Einzel- und Gruppenübungen, die im Anschluss gemeinsam ausgewertet werden.

Zum Anfang der Seminarliste

 

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft

Beschreibung: Immer wieder ergibt sich die Situation und Sie führt fast immer zu Komplikationen: „Ab morgen bin ich Führungskraft – gerade war ich noch Mitarbeiter“


Alle Beziehungen, die eventuell seit Jahren gut gelaufen sind, müssen neu gestaltet und aufgebaut werden.. Das kann meine eigene Persönlichkeit sein, die mir da im Wege steht, das können Freundschaften mit Kollegen sein, die da gefährdet sind oder ich werde von Mitarbeitern in meiner neuen Funktion einfach abgelehnt. Wie gehe ich mit der neuen Situation um?

 

Inhalte:

Überzeugen durch Persönlichkeit und Ausstrahlung Gibt es eine perfekte Führungspersönlichkeit? Persönlichkeitstest, Temperament, Selbstwertgefühl, Motivation und Antriebe

 

Die Kommunikation

Zeit- und Selbstmanagement

Mit Charisma überzeugen

Methode:

lebendiger Methoden-Mix aus theoretischem Wissensinput, Einzelübungen, Video-Aufnahmen, Diskussionsrunden

Zum Anfang der Seminarliste


 

Erfolgreicher Umgang mit Belastung und Stress – gesund am Arbeitsplatz

Beschreibung: Dauerstress, immer weiter steigende Anforderungen am Arbeitsplatz, Überlastung und Konflikte kennt jeder, aber wie gehen wir damit um und wie nutzen wir unsere positiven Potentiale aktiv und erfolgreich?

 

Inhalte

Methoden

Trainervorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussionen, Übungen

Zum Anfang der Seminarliste


 

Kunden gewinnen heißt Menschen gewinnen

Beschreibung: Viele Mitarbeiter/innen mit Kundenkontakt scheuen die Ansprache von neuen Kunden. Die Angst vor dem „Nein“ sorgt dafür, dass man sich lieber mit Bestandskunden beschäftigt. Diese geben auch genügend Anlass, so dass das auch eine Weile funktioniert. Mit diesem Seminar lösen wir die Blockade. Die Teilnehmer/innen gewinnen Spaß und Motivation an der Ansprache neuer Kunden.

 

Seminar-Technik:

Nach der Vermittlung theoretischer Grundlagen erfolgen praktische Einzel- und Gruppenübungen, die im Anschluss gemeinsam ausgewertet werden.


Inhalt

1. Grundlagen der Neukundenakquisition

2. Strategische Planung

3. Operative Planung

Zum Anfang der Seminarliste


 

Kundengewinnung am Telefon

 

Beschreibung: Mit dem Telefon können Sie die Vertriebsaktivitäten Ihres Unternehmens professionell unterstützen.Es geht um die Strukturierung und Verbesserung des Bestandskundenmanagement.


Am Telefon sind wichtige Spielregeln zu beachten, damit dieses Instrument überzeugend und seriös eingesetzt wird. Im Mittelpunkt des Trainings stehen klassische Situationen, die sich im gesamten Vertriebsprozess vom Erstkontakt bis hin zur Abschlussphase ergeben. Am Ende erhalten Sie übersichtliche Checklisten für Ihre Vertriebspraxis.

 

Inhalte


 

Die Trainerin:

Seit 1999 ist Frau Wolf als Beraterin für Marketing und Vertrieb in der Analyse, Konzeption und Umsetzung im Mittelstand aktiv. Als engagierte und praxisorientierte Trainerin überzeugt Frau Wolf in Kommunikations- und Telefontrainingsseminaren für Dienstleistungs- und Investitionsgüterbranchen. Im Coaching von Führungskräften werden unterschiedliche Methoden des systemischen Ansatzes eingesetzt, um Potentiale aufzudecken und Konflikte zu lösen.

Zum Anfang der Seminarliste